Piratenpartei Bergedorf

Klarmachen zum Ändern!

mitbestimmung

Mehr Mitbestimmung wagen

Wir alle sind es gewöhnt, dass wir zwar alle paar Jahre unser Kreuz für eine Partei machen zu dürfen, danach aber keinerlei Mitspracherecht bei den Entscheidungen der gewählten Abgeordneten mehr zu haben. Dabei sind wir grade im Bezirk alle ständig davon betroffen: Sei es der Bau von Großprojekten oder Wohngebieten in unserer Nachbarschaft oder auch nur Straßenarbeiten, die uns zum Teil für Monate täglich im Stau stehen lassen. Bestenfalls erfahren wir aus der Bergedorfer Zeitung davon und dürfen dann an diese Leserbriefe schreiben, die Entscheidungen sind dann aber längst gefällt.

Wir wollen, dass die Bergedorfer Bürger frühzeitig in Projekte des Bezirksamts oder der Stadt involviert werden. Dies muss insbesondere für Großprojekte, wie kürzlich das “Bergedorfer Tor” auf dem alten Postgelände, gelten. Hier wurde Geheimniskrämerei betrieben und die Beeinflussung des Lebensalltags der Bergedorfer hinter verschlossenen Türen verhandelt, bevor letztlich ein fertiger Plan ohne nennenswerte Eingriffsmöglichkeiten veröffentlicht wurde. Fragen der Stadtentwicklung dürfen nicht länger von Politikern im Alleingang entschieden werden!

Die Piratenpartei steht wie keine andere Partei für umfassende Mitbestimmung und Einbindung der Bürger in Entscheidungen, die ihren Lebensalltag betreffen. Auch in Bergedorf haben wir in der Bezirksversammlung immer auf Transparenz und Einbeziehung der Bergedorfer gepocht.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Das könnte dich auch interessieren: